Zurück zur Startseite: www.sexualaufklaerung.at

 

 

 

 

 

 

 

Zum ganzen Artikel: Bitte Anklicken!

 

 

 

Zur Bildquelle: Bitte anklicken!

 

 

 

 

 

 

Wundervolle Frauen, sehr geehrte Männer!

 

War es vor einigen Jahrzehnten noch verbreitete Meinung, der Mensch könne alles besser machen als die Natur, so hat sich das im Sinne der Wahrheit geändert: Es ist bekannt, dass Forscher in allen Bereichen versuchen, sich an Lösungen der Natur zu orientieren. Eine auf einem Ast sitzende Schneeeule hört es in 50 Meter Entfernung, wenn eine Maus unter der Schneedecke krabbelt. Sie fliegt lautlos im Gleitflug an. Sie packt die Maus, die sie nur hören, nicht sehen kann, sicher durch die Schneedecke. Ihre Ohrmuscheln hat sie im Gesicht - sie haben die Form von Parabolantennen. Eine ausgewachsene Schneeeule wiegt 1,6 bis 2,5 kg. Kein Hightech-Unternehmen könnte eine Kunsteule mit dem Gewicht bauen, die vergleichbares könnte, und das gilt erst recht für jede Stubenfliege, jeden Tausendfüssler und so weiter.

 

Im Grunde bestehen auch wir aus Wunderwerken. dneken Sie an die Hand, die zart fassen, stark zugreifen, geschickt hantieren, Temperaturen,  Vibrationen, Nässe und so weiter "erspüren" kann.

 

Ebenso ausgeklügelt sind auch unsere Triebe, die im Grunde nach einfachem Prinzip funktionieren: Ist ein Trieb erfüllt, dann fühlen wir uns insofern wunschlos glücklich. Unter normalen Umständen würde kein Mensch etwa sagen: "Ich möchte gern mehr atmen!"  Darüber denkt man dann nach, wenn man nicht genug atmen kann, aus welchen Gründen auch immer.

 

Fühlen wir uns nicht rundum glücklich, so heißt das, dass irgendein Trieb nicht erfüllt ist. Es kann Zukunftsangst sein (soziale Sicherheit), es kann Liebesmangel sein, es kann sehr vieles sein - aber irgendetwas ist nicht im Lot, was unsere Triebe wollen, wenn wir nicht rundum wunschlos glücklich sind.

 

Natürlicher Sex kann dabei sehr viel bewirken:

 

1. Er stellt beide Partner ideal aufeinander ein, sorgt für felsenfeste gegenseitige Liebe, absolutes gegenseitiges Begehren und absolute Treue.

 

Tatsächlich: Beide leben von da ab mit ihrem Traumpartner, der keinen Wunsch offen lässt! jeden Tag!

 

2. Man erreicht ein inneres gegenseitiges Verständnis, das nichts zu wünschen übrig lässt! Man liest sich gegenseitig die Wünsche von den Augen ab!

 

3. Beide sind getrieben, den jeweils anderen glücklich zu machen. Das heißt, was einer der beiden tut, um dem anderen eine Freude zu machen, empfindet er nicht als Belastung, sondern tut es gern! Und er macht es so gut, wie möglich!

 

Im Ergebnis bereiten beide sich so den Himmel auf Erden, und natürlich stärkt das beide ganz enorm für alle gemeinsam zu meisternden Lebenslagen!

 

Vertrauen Sie auf die Natur! Auch auf Ihre eigene!

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihr

 

Winfried Sobottka, United Anarchists